DE EN IT RU
Baden bei Wien

Baden wird Nachhaltigkeitskaiser - eine ganze Stadt macht mit
ORF Serie „Essperiment 2.0" und wir sind dabei

Der ORF startete im Juni mit der neuen Serie „Essperiment 2.0" zum Thema Nachhaltigkeit. Baden wurde als Stadt ausgewählt und wird ein Jahr lang auf ihrem Weg zu mehr Nachhaltigkeit begleitet. Jedes Monat wird es mehrere ORF2-Beiträge in der Sendung „konkret" geben. Portraitiert werden Projekte, Maßnahmen und Initiativen aus Baden. Weitere Teilnehmer sind eine Familie aus Oberösterreich, die versucht keinen Abfall mehr zu produzieren und ein Mann aus dem Burgenland, der in diesem Jahr zum Selbstversorger werden will. Jede Sendung kann über die ORF TV-Thek eine Woche lang nachgesehen werden: https://tvthek.orf.at/search?q=konkret



Der ORF betont, dass es bei dieser Serie über Baden nicht nur um Projekte der Stadtgemeinde geht, sondern auch um vorbildliche Maßnahmen und Initiativen, die von Vereinen, Betrieben, Schulen, Familien und Einzelpersonen aus Baden kommen. Durch dieses Jahresprojekt, soll im besten Fall eine Bewegung der Nachhaltigkeit in Baden entstehen.

Nachhaltigkeit ist das Schlagwort unserer Zeit. Wenn man das Wort ernst nimmt, steht es für Umdenken und Handeln. Weg von der Geiz-ist-geil-Mentalität, weg von der Wegwerfgesellschaft und der Profitmaximierung. Wie können wir gemeinsam mehr erreichen um unseren Planeten Erde nicht auszubeuten. Nachhaltigkeit hat aber auch mehrere Aspekte.

Das Drei-Säulen-Modell der nachhaltigen Entwicklung geht von der Vorstellung aus, dass nachhaltige Entwicklung nur durch das gleichzeitige und gleichberechtigte Umsetzen von umweltbezogenen, wirtschaftlichen und sozialen Zielen erreicht werden kann. Nur auf diese Weise kann die ökologische, ökonomische und soziale Leistungsfähigkeit einer Gesellschaft sichergestellt und verbessert werden.

Als erste Beiträge über Baden hat der ORF über die Radlstadt Baden und Maßnahmen im Sinne einer nachhaltigen, umweltschonenden Mobilität berichtet. Weiters über die international vorbildliche, ökologische Bewirtschaftung der Badener Parkanlagen, das Rosarium und die Grünräume entlang der Straßen. Auch das „Schülerforum Nachhaltigkeit Baden" im Rahmen der 6. KLIMA & UMWELT FILMTAGE BADEN wurde als vorbildliche Initiative portraitiert. 83 Jugendliche haben sich damit auseinander gesetzt, wie ein gutes Leben künftig mit weniger Ressourcenverbrauch möglich ist. Es wurden auch visionäre Ideen und Maßnahmen entwickelt.

Koordiniert wird dieses Projekt in Baden durch die Presseabteilung und die fachliche Betreuung erfolgt durch das Klima- und Energiereferat. Wenn auch Sie erzählenswerte Initiativen zum Thema Nachhaltigkeit kennen oder selbst solche gestartet haben, dann kontaktieren Sie uns. Die Stadtgemeinde kann dem ORF Projekte und Initiativen vorschlagen. Die Endentscheidung was in die Sendung „konkret" kommt trifft natürlich der ORF.

Weitere Informationen unter:
Pressestelle der Stadtgemeinde Baden
Tel.: +43/(0)2252/86800 DW 840
Mail: presse@baden.gv.at

Klima- und Energiereferat der Stadtgemeinde Baden
Tel.: +43/(0)2252/86800 DW 233
Mail: energiereferat@baden.gv.at

Veranstaltungen

Datum



Suchbegriff (optional)
Suchbergriff (optional)

Videos aus Baden

zu den Videos aus Bden
zu den Videos

Schriftgröße:

Kleiner - 100% - Größer