DE EN IT RU
Baden bei Wien

RAMBERGER Andreas und Karin

Kontaktdaten
Bezeichnung: Adressdaten:
Anschrift: Mühlgasse 14

Standort von RAMBERGER Andreas und Karin auf herold.at anzeigen Standort
Tel.: 02252/457 44
Fax.: 02252/45744
E-Mail: weinbau@ramberger.at
Website: http://www.ramberger.at
Kontaktperson: Andreas und Karin Ramberger

Produkte und Dienstleistungen:

Rotweine: Blauer Portugieser, Blauburger, Zweigelt, Sankt Laurent

Weissweine: Veltliner, Neuburger, Rheinriesling, Rotgipfler-Traminer, Weissburgunder, Sauvignon blanc, Zierfandler

Süssweine: Traminer Auslese, Traminer Ausbruch, Zierfandler Beerenauslese

Gerne heissen wir auch größere Gruppen bei uns willkommen, die auf Wunsch in unserem Extrastüberl bewirtet werden können.

Öffnungszeiten:

Während der Aussteckzeiten halten wir unseren Heurigen Montag bis Freitag von 11.00 h bis 24:00 h, sowie Samstag, Sonn- und Feiertag von 09.30 h bis 24.00h für Sie geöffnet!


Chronik

Bild 1: RAMBERGER Andreas und Karin

Schon seit Jahrzehnten gilt es als Geheimtipp der Badener Weinkenner, zu schauen, ob der Heurige RAMBERGER in der Mühlgasse 14 ausgesteckt hat.

Ein solcher Qualitätsbeweis kann natürlich nicht von ungefähr kommen, und nur Kenner der Familie wundern sich nicht darüber. – Für sonstige Freunde, Stammkunden und den Wein liebende Kurgäste mögen nachstehende Worte zum besseren Verständnis dienen.

Im Jahr 1480 hatte Friedrich III. Baden zur Stadt erhoben. Zu dieser Zeit lebten schon Vorfahren der Familie RAMBERGER im Gebiet der heutigen Stadt.
Die RAMBERGERS, eine der ältesten Badener Familien, hatten schon öfter das Interesse von Genealogen gefunden, die den Stamm der RAM- oder RABENSTEINER zu verknüpfen suchten. Eine echte familienkundlich nachweisbare Verbindung ist aber nicht zu erbringen.
Vielleicht ist es den Forschern künftiger Zeiten vorbehalten, den genealogischen Anschlussbeweis zu diesen älteren Familien zu finden; immerhin käme man auf das Jahr 1360 zurück.
Einwandfrei nachweisbar tritt dann „erst“ der Peter RAM(S)BERGER im Jahre 1489 als Hauer auf. Da er in diesem Jahr vermutlich schon zum Bürger ernannt worden ist, so liegt es doch sehr nahe, dass das Geburtsjahr noch viel früher zu suchen sei. Auch wenn wir jetzt das Jahr 1489, das der Erstnennung des Peter Ram(s)berger als Ausgangspunkt annehmen, so ergibt sich daraus, dass die Familie RAMBERGER schon 500 Jahre in Baden nachweisbar ist.


WIR FREUEN UNS AUF IHREN BESUCH

Aussteck-Termine
von bis Angebot
01.01.2017 15.01.2017  
17.02.2017 05.03.2017  
31.03.2017 13.04.2017  
12.05.2017 28.05.2017  
23.06.2017 09.07.2017  
11.08.2017 27.08.2017  
06.10.2017 22.10.2017  
24.11.2017 03.12.2017  
01.01.2018 14.01.2018  

Schriftgröße:

Kleiner - 100% - Größer