Das Fotofestival der Schulen ist eröffnet

Fotofestival der Schulen

Am 17. Juni wurde zum mittlerweile zur Tradition gewordenen Eröffnungsfestakt des „Fotofestivals der Schulen“ in den Innenhof des BG/BRG Frauengasse Baden geladen. Das „Fotofestival der Schulen“ ist eine Initiative im Rahmen des Fotofestivals La Gacilly-Baden Photo, das Heranwachsende dazu einlädt, sich mit Themen auseinanderzusetzen und ihre Wahrnehmungen und Sichtweisen durch das Medium Fotografie Ausdruck zu verleihen. In diesem Jahr hat das Festival die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler darum gebeten, ihr Verständnis hinsichtlich Umwelt-Herausforderungen, ökologischen Wandel und Zukunft ins Bild zu setzen. Dabei wurden sie fachlich von Berufsfotografen begleitet.

Festival-Direktor Lois Lammerhuber erläutert: „Es geht darum, neue Visionen für eine verantwortungsvollere Welt zu vermitteln und Menschen die Möglichkeit zu geben, ihre Ideen zu den Herausforderungen von heute und von morgen zu äußern.“
Bürgermeister Stefan Szirucsek betont: „Die Fotografie ist ein modernes Medium, das Jugendliche anspricht und das sie auch hervorragend beherrschen. Das beweisen ihre Fotografien, die in der Frauengasse zu sehen sind. Es ist schön zu erleben, dass die Fotostadt Baden alle Generationen begeistert und danke allen Mitwirkenden für ihr Engagement.“

Dieses Projekt ist eine Partnerschaft der Niederösterreichischen Landesregierung mit dem Verein Foto Festival Baden und bringt jedes Jahr öffentliche Schulen aus ganz Niederösterreich zusammen, um ein Bildungsprojekt zum Thema Fotografie zu erarbeiten. Diese Arbeiten sind gemeinsam mit jenen von Schulen im französischen Morbihan in der Bretagne zu sehen. Ergänzend dazu findet jedes Jahr in Zusammenarbeit mit dem BG und BRG Baden Frauengasse die Photo-Academy des Festivals statt. Unterstützt von Leica, Hahnemühle und Fotoatelier Schörg.

Die Bedeutung dieses Projektes spiegelt sich auch in der Gästeliste des Eröffnungsaktes wider. Neben Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, die auch die Eröffnung durchführte, waren auch der Bildungsdirektor des Landes NÖ, Karl Fritthum, Bürgermeister Stefan Szirucsek, Festivaldirektor Lois Lammerhuber, Innungsmeister Christian Schörg, Schulqualitätsmanagerin der Bildungsregion 5, Doris Freynschlag, Silvia Lammerhuber, Beate Jorda sowie die Direktorinnen der Badener Gymnasien mit dabei.
Für die Bewirtung der rund 200 Schülerinnen und Schüler sorgte großzügig – so wie jedes Jahr – die NÖM.

Die teilnehmenden Schulen:
BG/BRG Baden Biondekgasse
BG/BRG Frauengasse, Baden
BG Zehnergasse Wiener Neustadt
Bilinguale Mittelschule Bad Erlach
BRG/BORG St. Pölten
NMS Euratsfeld
NMS Waidhofen/Thaya
Musik- und Kreativmittelschule Stift Zwettl
Musikmittelschule Tulln
Musikmittelschule Wiener Neustadt
NMS 1 Musik-/Kreativ-Mittelschule Korneuburg
NÖ-MS Pernitz
NÖ-MS St. Veit an der Gölsen

Das Fotoprojekt wurde von folgenden Fotografinnen und Fotografen begleitet: Thomas Blazina, Günther Böck, Josef Henk, Gustav Morgenbesser, Marlies Rauch, Claus Schindler, Christian Schörg, Gregor Schörg, Martin Wieland, Marco Zehetgruber.

Die Ausstellung wurde möglich durch die Unterstützung des Amtes der Niederösterreichischen Landesregierung, Abteilung Schulen und Kindergärten; der Bildungsdirektion für Niederösterreich und der Landesinnung der Berufsfotografie Niederösterreich – und der EVN.

Fotofestival der SchulenFotofestival der Schulen

19.06.2024